Birgit Flores

Vollmond in Fische und Zeitqualität September 2022

Vollmond in Fische und Zeitqualität September 2022

 

Der Vollmond am 10.09.2022 um 11:59 MEZ auf 17°41′ Fische birgt eine wunderbare Möglichkeit zur Innenschau, zum Rückzug in die Natur oder einfach zu sich selbst in die Stille, vielleicht mit einer kreativen Betätigung oder im reinen Sein. Zum Mond in den Fischen gesellt sich auch der Herrscher des Fischezeichens Neptun. Vielleicht fällt es uns schwer, uns abzugrenzen und klar zu unterscheiden, ob Gefühle und Stimmungen wirklich aus dem eigenen Inneren kommen oder ob wir sie von außen übernehmen.


Zu Vollmond stehen sich Sonne und Mond gegenüber, die Sonne diesmal im erdigen Zeichen Jungfrau. Die Jungfrau liebt es praktisch, ordentlich und perfekt organisiert. Sie hat einen Blick fürs Detail, achtet auf Körper und Gesundheit. Die nach Hingabe und Auflösung suchende Mond- und Neptunenergie in Fische kann uns hier ausbremsen und dem Perfektions- und Leistungsstreben Einhalt gewähren. Spüren wir unsere Grenzen nicht selbst, so werden sie uns vielleicht von außen gezeigt, was nicht immer angenehm ist. 

Es geht grundsätzlich zu diesem Vollmond um Themen wie Reinigung, Klärung, Aufarbeitung und Voll-Endung. Der Begriff Voll-Endung steht hier einmal dafür, einen Zyklus voll zu machen, etwas fertig zu stellen, zu beenden, weil es rund geworden ist.
Er steht auch dafür, etwas zu beenden, nicht mehr weiterzuführen, weil es seinen Sinn verloren hat, weil es nicht mehr konstruktiv ist, weil es eher ins Negative führt. Hierzu zählen auch Richtungs-Änderungen, Korrekturen der Vorgehensweise, der Logistik, des Zeitplans, etc.

 

Sonne/Jungfrau Opposition Neptun/Fische

Die Opposition von Sonne und Neptun ist bereits zu Vollmond wirksam, gradgenau wird sie am 17.09.2022.
Wahrnehmungen, Aussagen, Vorgaben sollten wir genau prüfen, bevor wir sie als bare Münze nehmen. Vieles, was sich zeigt, erweist sich beim genauen Hinschauen als Täuschung, Unwahrheit oder Ablenkungsmanöver – wovon auch immer. Ein Blick hinter die Kulissen oder das Infrage-Stellen des vermeintlich Offensichtlichen ist sicher hilfreich. 

  • Was nimmst Du wahr? Entspricht das, was Du wahrnimmst, Deiner persönlichen Wahrheit? 
  • Lässt Du eine „ungefilterte“ Wahrnehmung zu oder lenkst Du Dich (unbewusst) lieber ab, um Dich nicht zu überfordern/um Dich zu schützen?
  • Stehst Du zu Deiner individuellen Wahrnehmung? Schätzt Du wert, was Du wahrnimmst und handelst Du danach?
  • Wie sieht es mit Deiner Hingabe-Fähigkeit aus? Kannst Du loslassen und zulassen, was geschieht oder behältst Du lieber die Kontrolle über die Situation?
  • Öffne Dich für Deine höhere Wahrnehmung im geschützten Rahmen. Erweitere die Grenzen Deiner Wahrnehmung durch Meditation, Atemtechniken, Klangreisen, Trance-Rituale, etc.

 

 

Rückläufige Langsamläufer

Die nach innen gerichtete Energie erfährt ihre Intensivierung durch die momentane Rückläufigkeit aller geistigen und gesellschaftlichen Planeten (Jupiter, Saturn, Uranus, Neptun, Pluto). Eine Rückläufigkeit dieser sogenannten Langsamläufer stellt sowohl dem Individuum als auch der Gesellschaft die Aufgabe, Ereignisse, Erlebnisse und Entscheidungen zu reflektieren, zu prüfen, zu verarbeiten. Die Aufarbeitung unserer Vergangenheit ebnet uns den Weg in eine freie Zukunft. Ansonsten schleppen wir unseren alten Ballast immer weiter mit uns und drehen uns irgendwann im Kreise. 

 

 

Merkur rückläufig 10.09. bis 02.10.2022

Die 3-wöchige Rückläufigkeitsphase von Merkur in Waage verleiht uns die Möglichkeit, unser Wissen zu vertiefen und Informationen einzuholen, um zu neuen Einsichten zu gelangen und nötigenfalls (Plan-)Korrekturen vorzunehmen. Wichtige Entscheidungen, Vertragsabschlüsse, etc. sollten, soweit als möglich, nicht in diese Zeit fallen. Merkur in Waage steht dabei im Trigon, d.h. in einem harmonischen Aspekt zu Mars in den Zwillingen. Das deutet auf eine sehr agile Energie, die uns vielleicht innerlich unruhig macht. Wir fühlen eine Art inneres Getriebensein. Wir tun jedoch gut daran, diese Energie beispielsweise in körperliche Bewegung umzusetzen, durchzuatmen und keine vorzeitigen Entscheidungen zu treffen oder durch vorschnelle Kommunikation in Wort und Schrift.

 

Die Sonne-Mond-Achse steht im T-Quadrat, d.h. in Spannung zum Aktionsplaneten Mars in den Zwillingen. Auch hier heißt es: unüberlegtes Tun, blinder Aktionismus und unbedachte Kommunikation sollten vermieden werden. Manch ein Kraftaufwand entpuppt sich später als Luftschloss und entbehrt jeglicher Nachhaltigkeit.

 

Die Opposition Merkurs zum rückläufigen Jupiter wirft Fragen bezüglich unseres Glaubenssystems, unseres Weltbildes und unserer Leitbilder auf.

  • Woran glaubst Du? Was sind Deine Leitbilder, Deine Glaubenssätze? Wonach richtest Du Dich und Dein Dasein aus?
  • Wem schenkst Du Dein Vertrauen?
  • Drückst Du Deine persönliche Wahrheit aus oder hältst Du Dich eher an Stereotypen? Lebst Du gemäß Deiner Überzeugung?
  • Tolerierst Du die Wahrheit, Glauben und Lebensmodelle anderer Menschen
  • Auf welche Art und Weise kommunizierst Du Deine Überzeugungen und Glaubenssätze nach außen? Vorsicht vor Rechthaberei und Übertreibungen, ebenso wie vor dem Reden um den heißen Brei

 



Mit der Sonne im Trigon und dem Mond im Textil zu Uranus im Stier sind an den Tagen um den Vollmond sehr tiefe und ungewöhnliche Einsichten möglich. Vielleicht sprengen diese Einsichten Deine bisherige Vorstellungskraft. Vielleicht möchtest Du sie gleich wieder vergessen oder tust sie ab als unrealisierbar oder zu bizarr.


Gib dem, was kommt, eine Chance! Prüfe, reflektiere, geh in Dich und lasse das, was sich zeigt, auf Dich wirken! Vielleicht sind das die ersten Hinweise auf neue Wege oder Möglichkeiten für Deine/unsere Zukunft.

Vollmond in Fische 10.09.2022 um 11:59 MEZ

Nimm gerne Kontakt mit mir auf, um zu erfahren, wie Du die momentane Konstellation am Besten für Dich nutzen kannst.

Text: ©Birgit Flores