Birgit Flores

Vollmond in Schütze 14.06.2022

Am Dienstag, den 14.06.2022 um 13:52 MEZ präsentiert sich der Vollmond auf 23°25‘ Schütze als sogenannter Supermond. Er befindet sich besonders nah am Planeten Erde und ist dadurch auch sehr stark für uns spürbar. Aufgrund der eine Woche später stattfindenden Sommer-Sonnenwende erleben wir im Juni die kürzeste Vollmond-Nacht des Jahres.

Während dieses Vollmondes stehen sich die Sonne in den Zwillingen und der Mond im Schützen im Spannungsaspekt gegenüber. Ein Vollmond setzt immer enorme Kräfte frei, die kanalisiert werden möchten. In diesem Fall liegt die Herausforderung auf der Wissens- bzw. Erkenntnis-Achse Zwillinge/Schütze, also in den bewegten/veränderlichen Zeichen.
Der Mond im Feuerzeichen Schütze lässt uns tolerant, offenherzig und optimistisch in der Welt agieren. Die Zwillingssonne unterstützt uns dabei, unsere Vorhaben rational zu planen, zu kommunizieren und zu bewerben . Schütze-Herrscher Jupiter steht im tatkräftigen Widder, der gleich zur aktiven Plan-Umsetzung ruft. Es herrscht eine positive Grundstimmung, die zum Aufbruch/Neubeginn einlädt.

 

Vollmond im Schützen am 14.06.2022 um 13:52 MEZ

Man sollte die Rechnung jedoch nicht ohne Neptun machen, der im eigenen Zeichen Fische im T-Quadrat zur Sonne/Mond-Achse steht. Neptuns positives Potential in dieser Konstellation ist die hohe Kreativität. Durch Innenschau können neue Einsichten gewonnen werden und neue Lösungen auftauchen. Es besteht allerdings auch die Gefahr der Täuschung. Möglicherweise gibt man sich illusionären Vorstellungen und Plänen hin oder übersieht vor lauter positivem Enthusiasmus wichtige Details. Hier gilt es, achtsam zu sein, die Stellung Neptuns im eigenen Horoskop anzuschauen, um zu sehen, in welchem Bereich wir vielleicht nicht ganz klar sehen und uns täuschen lassen.

Wir erleben eine eher widersprüchliche Energie. Man ist durch den intensiven Vollmond innerlich unruhig, aufgedreht, möchte etwas tun/unternehmen, kommt aber nicht richtig in die Gänge, fühlt sich etwas verwirrt. Die Sicht kann leicht vernebelt sein.

 

Neptun fördert das intensive Träumen um den Vollmond. Achte auf Deine Träume. Sie können Dir wichtige Hinweise geben im Hinblick auf Deine Pläne und Entscheidungen.

Zum Vollmond stehen sowohl Merkur als auch Venus in Spannung (hier im Quadrat) zum rückläufigen Saturn in Wassermann, der damit eine gewisse Begrenzung in die Wirkkraft dieser beiden Planeten bringt.
Der entscheidungsfreudige und kommunikative Merkur in den Zwillingen wird ausgebremst. Pläne und Projekte wollen überlegt und auf ihre Realitäts-Tauglichkeit überprüft sein.
Mit Venus im eigenen Zeichen Stier könnten wir es uns bequem machen in unserem jetzigen Dasein. Hier ruft der rückläufige Saturn dazu auf, nach einer evtl. notwendigen Rückschau in die Vergangenheit Verantwortung für unser heutiges Tun zu übernehmen.

Saturn, der sich auf das Nötigste, auf die Essenz beschränkt, beschönigt nichts. Er schaut der Wahrheit ungefiltert und pragmatisch ins Auge und hilft mit dem kommunikativen Zwillings-Merkur, diese Wahrheit auch auszusprechen.

Durch sein Trigon zur Zwillings-Sonne und sein Sextil zum Vollmond (beides harmonische Aspekte) verleiht er uns das nötige Durchhaltevermögen sowie die Struktur für nachhaltige Veränderung.

 

Am 15.06.2022 wird die Konjunktion von Chiron und Mars in Widder exakt. Chiron, auch als der „verwundete Heiler“ bezeichnet, zeigt uns unsere tiefste Verletzung, aber auch unser größtes Potential. Wir sind aufgerufen, uns mit unseren tiefliegenden Ängsten, mit unseren sensiblen, wunden und schmerzhaften Punkten auseinanderzusetzen. Zusammen mit Aktions-Planet Mars im Feuerzeichen Widder sind in dieser Zeit des Aufbruchs und des Neubeginns enorme Heilungs-Chancen gegeben. Vorausgesetzt, wir schauen hin und lassen uns nicht ablenken, nicht fremdbestimmen und nicht verwirren.

 

Fragen und Anregungen zum Vollmond:

  • Welche Werte sind mir wichtig im Leben?
  • Lebe ich diese Werte bzw. kommuniziere ich sie auch meinem Umfeld?
  • Was bedeutet Glück für mich?
  • Woran glaube ich? Gibt es eine Instanz in meinem Leben, die mich trägt, die mir Schutz und Halt gibt?
  • Pflege ich diese Instanz? Nehme ich immer wieder Kontakt über mein Herz auf?
    Die stete Rück-Verbindung zu unserer Intuition/unserem höheren Selbst/unserem Herzen ist wichtig für unsere Entscheidungsfindung, für ein erfülltes und zufriedenes Leben, das unserem ureigensten Sein entspricht, ohne Fremdbestimmung und ohne Manipulation.
  • Wo mache ich mir selbst etwas vor? Wo gehe ich lieber den bequemen Weg anstatt unangenehmen Wahrheiten ins Auge zu sehen?
  • Wo halte ich an Gewohnheiten fest, nur weil es eben immer so war? Gibt es Möglichkeiten zur Veränderung? Was passiert, wenn ich einen täglichen Ablauf einfach mal anders ausführe? -> Schon kleinste Veränderungen können zu neuen Erkenntnissen und Einsichten führen.
  • Wovor habe ich Angst? Welchen Situationen gehe ich immer wieder aus dem Weg anstatt ihnen ins Auge zu schauen? Hinweise gibt hier das Haus, in dem die Chiron/Mars-Konjunktion in Deinem Geburts-Horoskop stattfindet ebenso wie die Stellung Chirons in Deinem Geburts-Horoskop.

Für Unterstützung und Fragen zu Deiner persönlichen Entwicklung nimm hier Kontakt auf mit mir.

 

Text ©Birgit Flores